Häufige Fragen

Nein! Der Farbdesigner ist in seiner Funktion komplett kostenlos - sowohl die Webanwendung als auch die Farbdesigner-App. Nur wenn Sie Echtfarbmuster über den Scala Musterservice bestellen, entstehen Kosten.

 

Der Farbdesigner im Web ist eine reine Online-Anwendung, die eine Internetverbindung voraussetzt. Die Farbdesigner-App kann allerdings auch offline genutzt werden (gilt momentan für die iOS-Version). Für die Synchronisierung Ihrer offline erstellten Projekte sollten Sie zu einem späteren Zeitpunkt mit dem Gerät online gehen und sich einloggen. 

 

Ja! Sie können jedes digitale Bild verwenden. Sie müssen dieses Bild nur von Ihrem Computer oder Ihrer Speicherkarte auswählen und können sofort mit der Bearbeitung beginnen. Wenn Sie die App nutzen, können Sie auch ein Foto mit Ihrem Tablet oder Phone erstellen und direkt für die Bearbeitung hochladen.

Der Service "Eigene Projekte" steht nur eingeloggten Usern zur Verfügung. Melden Sie sich hier mit Ihren Brillux Login-Daten an.

Ein Bearbeitungsservice gedruckter oder digitaler Bilder durch Brillux steht nicht zur Verfügung.

 

Nein, eine große Auswahl an Musterprojekten mit Innenraum- und Fassadenaufnahmen ist für Sie vorbereitet, die Sie dann ganz nach Ihren Wünschen gestalten können. Diese Musterprojekte stehen jederzeit zur Verfügung, auch wenn Sie nicht eingeloggt sind oder die App offline nutzen.

 

Ja! Für kreative Gestaltungen sind neben den Creativ-Produkten auch die Brillux MyHome Tapeten- und Teppichboden-Kollektionen sowie die Designböden integriert.

 

Für ein optimales Ergebnis sollte das Bild ein JPG sein und die Datengröße sollte 3 MB nicht übersteigen. Aus größeren Bildern resultieren längere Verarbeitungszeiten.

 

Ja! Sie können das Bild für die Nutzung im Farbdesigner optimieren. Sie können keine Objekte aus Ihrem Bild entfernen, aber Unebenheiten über einen Weichzeichner entfernen (Strukturglättung der Fläche). Außerdem können Sie die Helligkeit in Ihrem Bild regulieren, auch für einzelne Flächen, um das Farbergebnis zu optimieren.

 

Bei Ihren eigenen Projekten treffen Sie die Auswahl der Bereiche, die Sie farbig gestalten wollen! Bei den Musterprojekten sind die Bereiche bereits vorgegeben, jedoch können Sie auch ein Musterprojekt als eigenes Projekt kopieren und die Flächen modifizieren.

 

Je nach Kontrast, Helligkeit und Farbigkeit stehen verschiedene Werkzeuge zur Verfügung. Der Einsatz dieser Werkzeuge hängt von Ihrer Vorlage ab.

Diese Werkzeuge fügen entweder Bereiche zu Ihrer Fläche hinzu oder subtrahieren diese Bereiche - wählen Sie also entweder die Positiv- oder Negativwerkzeuge.

Sie haben folgende Werkzeuge zur Verfügung: Polygonwerkzeug, Freihandwerkzeug und Zauberstab.

 

Der Zauberstab erkennt zusammenhängende Flächen gleicher Farbgebung und kennzeichnet sie als ausgewählt. Ist die Fläche auf dem digitalen Bild nicht sehr homogen, können Sie über die Toleranzeinstellungen (Schieberegler unter den Werkzeugeinstellungen) die Genauigkeit der Erkennung justieren. Je nach Verschieberichtung reagiert die Erkennung entweder sehr genau oder toleranter.

Bei dunklen Bildern, bei Bildbereichen mit starken Schatten oder Mustern eignet sich der Zauberstab meist nicht. Hier empfiehlt es sich, mit dem Polygon-Werkzeug die Außenmaße des Objektes einzurahmen und danach die Elemente, die nicht zum Objekt gehören sollen, wieder zu entfernen. Das Polygon-Werkzeug kann auch subtraktiv genutzt werden. Das gilt auch für das Freihand-Werkzeug.

 

Zur Auswahl steht der komplette Scala Farbraum mit 1.514 Farbtönen. Praxisorientierte Farbtonauszüge für verschiedene Anwendungsbereiche wie Fassaden, Innenräume, Lack- oder Holzflächen sowie die RAL CLASSIC und RAL DESIGN Töne sind separat auswählbar.

Neu verfügbar sind auch die Scala Farbwelten, die vielseitige Kombinationsmöglichkeiten bieten.

 

Ja! Sie können Ihr Projekt speichern und öffnen. Die hinterlegten Daten werden dabei auf dem Server gespeichert und sind danach jederzeit über das Internet oder über Ihr mobiles Gerät innerhalb der App aufrufbar. 

Die Projektspeicherung ist über den Login möglich und steht Ihnen dann jederzeit geräte- und plattformübergreifend zur Verfügung.

 

Um Ihre Entwürfe zu präsentieren, stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Sie können Ihre Entwürfe als Bild oder PDF exportieren und per E-Mail versenden. 

Es empfiehlt sich, die detaillierte Bildvorbereitung am PC durchzuführen und die Flächen für die Gestaltung präzise vorzubereiten. Anschließend können Sie Ihr Projekt auch mit dem Tablet öffnen und kreativ gestalten und präsentieren.

Das fertige Projekt kann auch über die Veröffentlichung über eine ID für Dritte zugänglich gemacht werden. Diese Einstellung verbirgt sich hinter dem Zahnrad im Gestaltungsmodus.

 

Um eine optimale Einschätzung des Farbtons vornehmen zu können, empfehlen wir die Bestellung eines Echtmusters.

Infos zum Scala Musterservice unter: http://www.brillux.de/musterservice/